F42.0 vorwiegend Zwangsgedanken oder Grübelzwang

Letzte Nacht wieder lange wachgelegen.

Darüber nachgedacht, ob ich die Handwerker um sieben reinlasse oder nicht. Ob ich mich zum 15. Mal über die pfeifende Lüftung beschwere oder über das Loch im Schlafzimmer.

Ob der dritte WG-Bewohner am Tag davor warm genug angezogen war und was ich ihm am nächsten Morgen anziehen werde. Ob sein Schneeanzug noch passt oder doch zu eng wird. Wann er sich freiwillig anziehen lässt, bzw. selber anzieht.

Ob mein Rücken sich jemals wieder erholen wird. Ob ich jemals wieder in die Knie gehen kann. Ob es in Ordnung war, das Fitness-Studio zu kündigen. Ob das teure esoterische Beckenbodentraining besser ist oder nur neuer heißer Scheiß.

Wann und wie ich sterbe. Wann und wie andere, die ich liebe oder zumindest mag, sterben. Wie ich reagiere, wenn andere, die ich liebe oder zumindest mag, sterben. Warum ich überhaupt über den Tod nachdenke, wenn ich einschlafen möchte.

Wie ich Handwerkern, der Hausverwaltung, meinem Vater, entfremdeten Freunden, verstorbenen Verwandten die Meinung sage.

Wo mein toter Freund E. gerade weilt. Wo alle Toten sind. Und was ist mit den Menschen im Koma? Warum denke ich schon wieder an den Tod?

Ob heute Vollmond ist. Wann der Winter vorbei ist. Ob ich zu viel gegessen habe. Zu wenig getrunken. Ob der dritte WG-Bewohner gerade träumt oder aufwacht.

Wann ich endlich einschlafe.

2 Antworten zu “F42.0 vorwiegend Zwangsgedanken oder Grübelzwang

  1. Handwerker-Termine generell erst nach 8:30.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.